Schon als Kind hatte ich diesen einen Traum…

Damals saß ich als 7-jährige mit Tränen in der Dunkelheit an meinem Fenster und schwor mir eine Sache:

»Eines Tages packe ich meinen Rucksack und laufe los.
Und Niemand wird mich festhalten«

Das Gefühl genau das zu tun, hat die Tränen verschwinden lassen, denn es gab etwas, wofür ich leben wollte.

Und dann saß ich eben eines Tages im Auto und wollte etwas ganz Verrücktes machen. Ich hatte dieses Gefühl von damals in mir und dachte mir:
Jetzt oder nie…

Wir sind einfach los und haben wie die Wilden, ohne viel Geld in der Tasche in 15 Tagen Frankreich durchquert.

Worum geht´s ?

Du stehst weit oben auf der Klippe. Unter dir die tosende Brandung. Dabei wartest du bei jeder weiteren Welle auf das Geräusch, wenn Wasser auf Felsen trifft. Schließe die Augen und breite die Arme aus. Wie fühlst du dich?
Es scheint fast unmöglich schlechtes zu empfinden, nicht wahr? Hier oben hast du die Macht und so viel mehr. Es scheint alles möglich.

Einfach deinen Rucksack packen, den Hund dabei und los geht´s. Jede Abenteuerreise beginnt mit einer Idee und dem Wunsch mehr zu erleben, als das, was wir tagtäglich vor uns sehen.

Mein Wunsch keimte schon in meiner frühesten Kindheit in mir. Das Bild meiner selbst, wie ich einfach loslief war so stark, dass ich jahrelang nur auf die perfekte Gelegenheit wartete. Ich wartete so lange, dass ich sie beinahe verpasste. Es gibt nämlich keinen perfekten Moment dafür. Es gibt nur Entscheidungen.

So packte ich im Juni 2013 meinen Rucksack und lief 300km durch die Normandie Frankreichs. Mit dabei – mein Hund Samir – der meinem Leben die schönsten Momente schenkte und diese Reise zu etwas ganz Besonderem machte.

In meinem Buch entführe ich dich in einflussreiche Momente meiner Kindheit, bis hin zu meiner Planung und der Durchführung meiner Reise. Wieso strebe ich nach der absoluten Freiheit? Wieso denke ich so, wie ich denke? Was habe ich erlebt und wie hat es mich verändert?

Textauszüge

[…] Für mich bedeutete es ein weiterer Schritt in Richtung Freiheit. Nur ich konnte entscheiden, wo ich den Tag verbringen wollte oder wo ich wann schlafen würde. Viele mögen sicher eine andere Vorstellung von Freiheit haben, aber in genau diesem Moment war es für mich eine 150%ige Steigerung von meinem bisherigen Alltag. Klar war ich nicht gebunden und keiner schrieb mir vor, wie ich zu leben hatte. Dennoch ist es etwas anderes mitten in der Natur zu sein und dahin zu laufen, wo deine Füße dich hintragen. Verstehst du ein klein wenig was ich meine? […]

[…] Aber diese Zeiten waren viel schwerer in Erinnerung zu behalten, wenn sie hier saß und das Herz so weh tat. Sie sehnte sich nach Liebe und Anerkennung. Nichts von dem war hier vorzufinden.
Ihre Augen begannen zu brennen. Schnell schluckte sie die Tränen runter. Keine Schwäche zeigen.
Es gelang ihr nicht immer. Vor Allem, wenn sie alleine war. Da wanderten die Gedanken und gaben ihr jedes Mal einen schmerzlichen Stich, wenn sie sich den Kopf darüber zerbrach, wieso gerade sie es sein musste. Rasch fokussierte sie sich wieder auf die Zeilen vor ihr und versuchte nicht mehr daran zu denken.
Plötzlich klopfte es von außen gegen den Fensterladen und ließ sie zusammenzucken.
Wer stand dort draußen?
Und eine viel dringendere Frage kam ihr in den Sinn.
Was wollte die Person von ihr? […]


Städte, die wir durchquert haben

Reims 

Soisson

Compiégne

Beauvais

Rouen

Dieppe

 Das sagen die Leser

Wow! Wer Lia und ihre Texte kennt, weiß, dass sie wahnsinnig gut schreiben kann. Das Buch hier ist aber nochmal was anderes. Sehr persönlich, tiefgründig und teilweise sehr traurig und zum Nachdenken anregend. Aber auch zum Lächeln. Es ist sehr gut zu lesen und man wird richtig mitgenommen. Ich kann es nur empfehlen und bin sehr gespannt auf eine Fortsetzung

Nadine

Pferdetherapie Nadine Nowara

Liebe Lia, ich konnte dein E-Book kaum noch weglegen… Du beschreibst so wunderbar dieses Gefühl der Freiheit und dem bei sich sein. Ein Gefühl, dass ich ebenfalls schon kennenlernen durfte und das sich ganz unglaublich anfühlt. Es ist ein unglaubliches Gefühl sich seine Träume zu erfüllen und Dinge zu tun, die andere vielleicht nicht tun würden, weil man kann! Danke für dieses inspirierende Buch, ich bin schon am planen meines nächsten Abenteuers und ich freue mich mehr von dir zu lesen. Liebe Grüße Claudia

Claudia

www.lenina01.at

Liebe Lia,

ich verfolge deine Instagram Seite und deinen Blog jetzt schon sehr lange und freue mich immer was Neues von Dir bzw viel mehr Euch zu hören. Ich liebe deine Texte und die Art, wie du von euren Abenteuern berichtest. Umso mehr habe ich mich also darüber gefreut, dass es auch ein Buch von dir geben wird.😍
Ich kann das Buch also nur empfehlen und war auch super schnell damit fertig, weil es einfach klasse geschrieben war und mich richtig gefesselt hat. Wow!
Paula

Hey Lia,
Ich habe mir gerade dein Buch durchgelesen und ich muss echt sagen, dass es super gut geworden ist. Ich bewundere deine Willenskraft und deine positive Art und ich finde es echt bemerkenswert, dass du uns von deiner Kindheit erzählst. Die meisten Leute würden einfach schweigen und daran kaputt gehen aber du erzählst deine Geschichte und bist dadurch stärker geworden. Bleib so wie du bist und lasse dich nicht von deinen Träumen abbringen!
Deine Alina ❤️

Alina

Schreib mir!

Du hast Fragen, Anregungen, oder möchtest mir einfach gerne dein Feedback zu dem Buch mitteilen?
Dann schreib mir doch einfach eine Mail! Ich freue mich immer über persönlichen Kontakt und regen Austauch mit meinen Lesern! 

Du möchtest mein Ebook downloaden? 

Trag dich ein, um den Link zu erhalten!

Du hast dich erfolgreich eingetragen